Partner über uns

Thomas Sattelberger
Personalvorstand, Deutsche Telekom AG

Herr Thomas Sattelberger, Personalvorstand, Deutsche Telekom AG

„Die Bologna-Reform hat die strikte Trennung zwischen Studium und Beruf aufgehoben. Mehr und mehr talentierte Absolventen drängen zu Recht nach dem Bachelor-Abschluss auf den Arbeitsmarkt, um ihre frisch erworbenen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden. Unsere Hochschulen müssen diesen Nachwuchskräften passgenaue Angebote zur akademischen Weiterbildung unterbreiten. Die berufsbegleitenden Master-Programme des DUW Instituts für Weiterbildung sind ein wichtiger Beitrag, um den Markt der akademischen Weiterbildung zu entwickeln und den Zielen der Bologna-Reform zum Durchbruch zu verhelfen.“

 

Roland Deiser
Chairman, European Corporate Learning Forum (ECLF) und Senior Fellow, Center for the Digital Future, University of Southern California, Autor von „Designing the Smart Organization“

Herr Roland Deiser, Chairman, European Corporate Learning Forum (ECLF) und Senior Fellow, Center for the Digital Future, University of Southern California, Autor von „Designing the Smart Organization“

„In Sonntagsreden wird seit Jahren betont dass Lernen mit dem Abschluss einer Ausbildung nicht aufhört, sondern erst beginnt - und dann eine lebenslange Herausforderung bleibt. Mit dem DUW Institut für Weiterbildung der Steinbeis-Hochschule Berlin gibt es endlich eine akademische Einrichtung die ihre Kernkompetenz entlang diesem für die Wirtschaft so wichtigen Thema ausrichtet.“

 

Dr. Mario Vaupel
Leiter der ERGO-Managementakademie, ERGO Versicherungsgruppe AG

Dr. Mario Vaupel, Leiter der ERGO-Managementakademie, ERGO Versicherungsgruppe AG

„Es geht heute um gute Kopplungs- und Kooperationsmodelle zwischen der innerbetrieblichen Weiterbildung und universitären Angeboten. Der Spezialauftrag des DUW Instituts für Weiterbildung ermöglicht innovative, die Weiterbildungslandschaft bereichernde Kooperationsformen.“

 

Dr. Paul Kriegelsteiner
Hauptgeschäftsführer NORDOSTCHEMIE

Dr. Paul Kriegelsteiner, Hauptgeschäftsführer NORDOSTCHEMIE

„Insbesondere die mittelständischen Unternehmen im Kreise unserer Mitglieder treiben die Stichworte demografischer Wandel und Fachkräftemangel um. Da kommt das Angebot des DUW Instituts für Weiterbildung gerade richtig. In seinen berufsbegleitenden Masterstudiengängen und Zertifikatsprogrammen können sich die Beschäftigten auf höchstem Niveau weiterbilden und bleiben doch ins Tagesgeschäft ihres Betriebes eingebunden.“

 

Dr. Richard Straub
Präsident der Drucker Society, Advisor to the Chairman IBM Europe, Middle-East and Africa

Dr. Richard Straub Präsident der Drucker Society, Advisor to the Chairman IBM Europe, Middle-East and Africa

„In der letzten Wirtschaftskrise ist auf schmerzvolle Weise klar geworden, dass Management auf solidem Grundlagenwissen beruhen muss, das den Entscheidungsträgern die nötige Beurteilungs- und Unterscheidungsfähigkeit gibt. Hochspezialisierte Ausbildungswege vermitteln primär Effizienz, d.h. 'doing things right'. Man hat jedoch vielfach die Effektivität vernachlässigt, also 'doing the right things', wie es Peter Drucker so treffend ausgedrückt hat. Aus diesem Grund finde ich den Ansatz des DUW-Studiengangs überzeugend.“

 

Axel Kersten
Vice President Learning and Development, T-Mobile Netherlands BV

Axel Kersten

„Insbesondere die Talente und High Performer eines Unternehmens beeinflussen maßgeblich den Unternehmenserfolg. Talent erkennen, fördern und gewinnen ist daher zentrale Aufgabe von Personalverantwortlichen.  Das DUW Insitut für Weiterbildung hat mit seinem berufsbegleitenden Studiengang einen wichtigen Schritt gemacht, um Unternehmen hierbei zu unterstützen.“

 
 

Studienprogramm jetzt kostenlos herunterladen!

Prof. Dr. Ada Pellert – Präsidentin

Prof. Dr. Ada Pellert – Präsidentin