Weiterbildung von Mathematiklehrenden

27.04.2012 Seit 2011 arbeitet die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) am Aufbau des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) mit, dem zurzeit größten Projekt der Deutschen Telekom Stiftung. Ziel des Projektes ist es, Weiterbildung und Mathematikunterricht in Deutschland zu verbessern. Mithilfe lernerzentrierter, mathematikdidaktischer Ansätze sollen Schülerinnen und Schüler entdecken, dass unser Alltag ohne Mathematik so nicht möglich wäre, und sie sollen erfahren, wie spannend Mathematik sein kann. Zu dem Zweck ist es unerlässlich, die didaktischen Kompetenzen von Lehrern und Lehrerinnen durch gezielte Weiterbildungsmaßnahmen zu stärken. Zu dieser Zielgruppe gehören neben Mathematiklehrenden auch fachfremd unterrichtende Lehrende und jene Personen, die neben ihrer eigenen Lehrtätigkeit in der Schule als Weiterbildnerinnen und Weiterbildner andere Lehrende unterstützen und fördern.

Die DUW steuert zum Projekt ihre Expertise in den Bereichen Schulentwicklung und Lehrerweiterbildung bei. Außerdem am Projekt beteiligt sind neben der Humboldt-Universität zu Berlin und der Freien Universität Berlin noch fünf weitere Universitäten in Nordrhein-Westfalen und die Pädagogische Hochschule Freiburg.

Konkret wirkt die DUW in der Abteilung für Multiplikatorenprogramme und Lehrerfortbildung des DZLM maßgeblich mit, in deren Rahmen sie sich der Themen Weiterbildungsmanagement und Weiterbildungsdidaktik annimmt. Im DZLM konzipieren vier Fachabteilungen Weiterbildungskurse für die Zielgruppen Grundschule, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II sowie für Risikoschülerinnen und -schüler mit Schwerpunkt Inklusion. Die DUW unterstützt diese Fachabteilungen sowohl durch die Entwicklung eines rahmengebenden Weiterbildungsmodells als auch durch die Begleitung der Fachabteilungen in der Planung und Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen.

Des Weiteren konzipiert die DUW mit der genannten Abteilung Kurse für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Mathematikdidaktik und führt diese durch. Teilnehmende erfahren, wie sie Weiterbildung organisieren und in der Rolle der Weiterbildenden agieren können (Weiterbildungsmanagement) und welche didaktischen Formate – von Seminaren über E-Learning hin zu integrierten Leistungsnachweisen – sich anbieten, um Inhalte angemessen zu vermitteln (Weiterbildungsdidaktik).

alle News anzeigen

 

Studienprogramm jetzt kostenlos herunterladen!